Panel

Dienstag: 1. Qualität  
Dienstag: 2. Qualität  
Freitag: 1. Qualität  
Freitag: 2. Qualität  
Samstag: In Planung  


Um was es geht

 

boy pointing

Jugendliche leben in unserer Zeit zumeist zwischen einem absoluten Leistungsstress, dem Ein- bzw. Abtauchen in die "neuen Medien" und den Anforderungen in den jeweiligen Familien. Es geht in ihrem Leben eher darum, sich etwas oder jemanden gegenüber anzupassen, als eigenständig und kreativ tätig zu sein. Das Selbstwertgefühl sinkt eine "gesunde" Selbstverwirklichung scheint einfach nicht gelingen zu wollen.

Mit diesem Youngstar-Workshop richten wir uns explizit an Jugendliche bzw. Teenager, die sowohl etwas für ihren Körper und Geist als auch für ihre persönliche Sicherheit tun wollen. Dabei haben die Kids in diesem Workshop die Möglichkeit, eigenständig und kreativ vorzugehen, als auch an ihre Grenzen zu gehen.

Ziel ist es, einen genau auf sich selbst abgestimmten Kampfstil anzustreben. Die vom legendären Bruce Lee und zwei weiteren Freunden und Trainingspartner in den 1970’er Jahren ins Leben gerufenen Kampfkunst Jeet Kune Do – kurz JKD – könnte dabei behilflich sein. Zum Kennenlernen dieser einmaligen Kampfkunst bietet der Sai-Fon e.V. nun diesen Workshop explzit für Jugendliche bzw. Teenager an.

Genau genommen ist das JKD kein Stil, sondern ein auf Prinzipien, Logik und Erfahrungen aufbauendes Selbstverteidigungs- bzw. Streetfightingkonzept. Im JKD steht grundsätzlich der Anwender mit seinen individuellen Eigenschaften (z. B. Gewicht, Größe, Reichweite, Technikvorlieben, Intelligenz und psychische Befindlichkeiten) im Vordergrund. An diesen Eigenschaften orientieren sich wiederum die Prinzipien den JKD, wie z. B. "economy of motion" (wenig Aufwand, großer Nutzen), "simplicity" (Einfachheit, s. o.), "mobility" (Mobilität) und "broken rythm" (unregelmäßiger Bewegungsrhythmus). Aus der Sichtweise dieser sub-summierten, individuellen Anpassung des JKD an seinen Anwender ist der Einsatz von Techniken als das "optimale Ergebnis" zu betrachten, gleichzeitig aber auch Ausdruck einer eigenen Interpretation des Systems.

Der Youngstar-Workshop für Jugendliche wird über eben jene Grundlagen und Konzepte des JKD einen weit gefächerten Überblick bieten. Die Schwerpunkte des Workshops sind unten aufgeführt. Jeder Jugendliche bzw. jeder Teenager des Workshops und somit jeder Anwender wird eine Idee davon bekommen, wozu sie selbst tatsächlich in der Lage sind und was Kreativität, Spontanität und Flexibilität in einem so alles auslösen können.

Für diesen Workshop werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt. Voraussetzungen sind allerdings eine gute Beweglich- und Sportlichkeit, eine gute körperliche Gesundheit und Fitness und viel Spaß, sich auf neue Ideen, Gedanken und Bewegungen einzulassen. Der Workshop ist für Teenager zwischen 13 - 19 Jahren gedacht, vornehmlich sollte bei Anmeldungen darauf geachtet werden, sich möglichst mit einen Partner anzumelden. Zwecks Qualität des Kurses ist die Teilnehmerzahl auf 30 begrenzt.

 Anmeldung

 


Deine Möglichkeit

Folgende Punkte kannst DU mit der jeweils angegebenen prozentualen Gewichtung über DEINE Teilnahme an unserem Workshop erfahren:

Jeet Kune Do Grundwissen 60%

Wissen über die Kampfkünste allgemein 80%

Taktisches Kämpfen 90%

psychische Anforderung 90%

Konditionelle Anforderung 90%

Koordinative Anforderung 80%

 

Anspruch an die Beweglichkeit 80%

Selbstverteidigungsaspekt 100%

Einzelarbeit 30%

Partnerarbeit 100%

Anstrengungsfaktor 90%



Mit dem Youngstar-Workshop kann jeder Jugendliche bzw. Teenager erfahren, wie es ist, spontan, felexibel und kreativ zu agieren. Auch die Verbesserung der eigenen Fähig- und Fertigkeiten, um sich effektiver verteidigen zu können, ist Ziel des Kurses.


  Die Organisation

Der Workshop wird am Freitag, 17.02.2017 von 20 - 22 Uhr, am Samstag, 18.02.2017 von 10 - 16 Uhr und am Sonntag, 19.02.2017 von 10 - 14 Uhr in den Räumlichkeiten des Holtorfer Sportvereines stattfinden.

DU solltest im Alter zwischen 13 und 19 Jahren, körperlich und geistig fit und offen für neue Impulse in der Kampfkunst sein.

Zwecks Qualitätssicherung ist der Workshop auf 30 Teilnehmer begrenzt. Eine Teilnehmerurkunde bekommt jeder Teilnehmer. Die Gebühren für diesen Workshop belaufen sich auf 60,- EURO.

Fragen und Anmeldungen bitte an den Sai-Fon e. V. unter 05027-900290 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

  Unsere Herausforderung

Wir wollen DICH als Jugendlichen bzw. Teenager mit diesem Workshop auch innerlich in Bewegung bringen, so dass DU "Bock" auf mehr bekommst. Die Kampfkunst soll als Konzept für die Aufarbeitung der eigenen persönlichen Sicherheit Anerkennung finden. Auch möchten wir DICH davon überzeugen, dass wir für DICH der richtige Partner bezüglich DEINER Gesundheit, DEINER Fitness und DEINER Sicherheit sind.

Man kann Dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst.Bruce Lee

  Inhalte des Kurses

Im Folgenden haben wir für DICH die inhaltilichen Schwerpunkte zusammengefasst, die in dem Youngstar-Workshop trainiert werden:

  • Bein- und Bewegungsarbeit
  • Schlag- und Tritttechniken
  • Idee des Streetfighting
  • Idee des Intercepting
  • Trapping
  • Groundfighting
  • Sensitivity Drills
  • Taktische, konditionelle u. koordinative Übungen
  • Arbeit an Pratzen und Koordinationsleiter