Panel

Dienstag: 1. Qualität  
Dienstag: 2. Qualität  
Freitag: 1. Qualität  
Freitag: 2. Qualität  
Samstag: Kids-Club 2.0  

okay750x385

Es ist nie zu spät, eine Kampfkunst oder eine Kampfsportart zu erlernen. Besser ist es jedoch, wenn man so früh wie möglich mit dem Training beginnt. Kinder haben nunmal den natürlichen Drang, sich zu bewegen und sich auszuprobieren und entwickeln dabei ein natürliches Gefühl für ihre Kräfte aber auch für ihre Grenzen. Warum darüber hinaus so ein Training für Kinder und Jugendliche ganz sinnvoll ist und was so alles Inhalte dieser Trainingseinheiten sein kann/sollte, kann im folgenden Artikel nachgelesen werden.

Weiterlesen: Kampfkunst für Kinder und Jugendliche


Jared Wihongi Lauenau klein

Pekiti Tirsia Kali (sprich: "Pekiti Tischa") ist eine - in Deutschland - eher unbekannte, allerdings absolut realitätsnahe philippinische Kampfkunst. Dementsprechend wird sie nur in wenigen Kampfkunst- und Kampfsportvereinen in Deutschland trainiert. Auch beim Sai-Fon e. V. in Nienburg/W. gehört diese Kampfkunst bereits seit längerem zum Repertoire, neben dem Kali-System "Inosanto Lacoste Kali.

Weiterlesen: Pekiti Tirsia Kali - Realität pur


Frauen wird angeschrien 700

Frauen stehen im Fokus der meisten Anbieter von Selbstverteidigungskursen. Eine "leichte Beute", denn der Mainstream macht deutlich: Frauen sind leichte und bevorzugte Ziele, es ist naheligend, dass der Wunsch, einen Selbstverteidigungskurs zu besuchen, gerade bei Frauen so groß ist. Und weiter wird das Kopfkino bemüht: Frauen möchten sich sicher fühlen, z. B. auf dem Nachhauseweg von der Arbeit oder dem Sport im Dunkeln. So oder so ähnlich wird das "Geschäft mit der Angst" am Leben gehalten...

Weiterlesen: Das Geschäft mit der Angst