Anfängerkurs

webservice 29 Mai , 2018

ANFÄNGERKURS 2018

Um was es geht

Immer wieder taucht das Problem auf, dass sich Interessenten für die Kampfkunst, den Kampfsport oder die Selbstverteidigung über die Medien rudimentäres Wissen aneignen und vielleicht gerade deshalb verunsichert sind und sich überlegen, ob wohl die Realität dieser Angebote tatsächlich mit den Medienberichten übereinstimmen. Fragen, wie "...bin ich fit genug und kann ich da mithalten..." oder "...wie gefährlich ist so ein Training..." oder auch ganz übergeordnet "...kann mich dieses Angebot erreichen..." oder "...ist das nicht eher etwas für die jüngere Generation..." tauchen immer wieder auf. Die grundsätzliche Verunsicherung bei den Interessenten ist groß aber auch greifbar und aus diesem Grund über die Erweiterung der eigenen Erkenntnisse per geistigem und körperlichen Input durchaus klärbar.

Aus diesem Grund haben wir 2013 damit begonnen, einen Workshop für diejenigen Anzubieten, die über eine gewisse praktische Zeit die Realität unserer Angebote kennenlernen und ausprobieren möchten. Dabei bietet der Workshop eine "geschützte" Atmosphäre, d. h. es gibt keinen Leistungsdruck, keine Erwartungshaltungen, keine Vergleichkämpfe und kein "MUSS". Es gibt nur den Workshop und das Training als Angebot, die Personen, die daran teilnehmen und eine vorher gemeinsam festgelegte Zielrichtung.

Angesprochen sind alle Interessenten der Kampfkunst und des Kampfsportes ab dem 14. bis zum 45. Lebensjahr. In diesem Workshop werden die Teilnehmer die Grundlagen der Kampfkunst und des Kampfsportes erfahren und trainieren. Konkreter wird die technische und körperliche Basis gelegt, um im Anschluss an diesen Kurs problemlos in das "normale" Training einzusteigen. Hier geht es also richtig zur Sache, es wird koordinativ, konditionell und technisch auf einem sehr hohen Level trainiert! Für Interessenten ist wichtig zu wissen, dass es in diesem Workshop keinesfalls mehr um ein "hineinschnuppern" geht. Wer sich also ernsthaft für die Kampfkunst und für den Kampfsport interessiert, dort verbleiben möchte und einen guten und intensiven Einstieg finden will, wird von diesem Workshop begeistert sein!

ORGANISATION

Kursbeginn: 11.08.2018
Kursende: 29.09.2018
Kurszeiten: jeweils samstags
von 11:00 Uhr – 12:30 Uhr
Trainingsort: Halle des Holthorfer Sportvereins
Teilnehmerzahl: max. 30
Preise: Early Bird: 69,00 €
Normal: 89, 00 €

Der Workshop beginnt mit einer Doppeleinheit von 3 Stunden Training. In dieser ersten Einheit werden alle Fragen, Anmerkungen, Anregungen und Unsicherheiten geklärt. Außerdem werden über das Konzept und über die Inhalte des Kurses ausführlich informiert. Der Workshop endet mit einer umfassenden Abschlusseinheit, wobei - auf freiwilliger Basis - eine kleine Abschlussprüfung mit entsprechender Zertifizierung durchgeführt werden kann.

Kursinhalte

Kampfkunst/Kampfsport: Infos, Tipps, No-Go’s

Bewegungsprinzipien

Selbstwirkungsprinzipien

Grunddrills mit und ohne Pads (Schlagkissen)

Grunddrills mit und ohne Stock und/oder Messer

Taktikschulung

Psychologische Aspekte

Stresstraining

Koordinationsschulung

Konditionsschulung

Einführungseinheit von 3 Stunden

Freiwillige Abschlussprüfung mit Zertifikat

Beinhaltete Stile

  • Jun Fan Gung-Fu
  • Jeet Kune Do
  • Inosanto Kali
  • Ju-Jutsu
  • Pekiti Tirsia
  • Taekwondo
  • Thaiboxen

Trainingsbereiche

  • Kampfkunst/Streetfighting
  • Kampfsport
  • Selbstverteidigung
  • Stock- und Messerkampf

Trainingsrahmen

  • Familiäre und freundschaftliche Atmosphäre
  • Überschaubare Trainingsgruppen
  • Individuelle Förderung
  • Vermittlung von Wissen und Hintergründe
  • Gemischte Gruppen (z. B. Alter, Kultur, Gechlecht)
  • Verlässliche Trainingseinheiten
  • Nachhaltige Trainingseffekte