Philosophie

webservice 09 Feb , 2018

PHILOSOPHIE

Die Entwicklung der Persönlichkeit zu einem selbstbestimmten, geradlinigen, friedliebenden und sozialen Individuum ist dem Sai-Fon e. V. ein ernstes Anliegen. Die Begegnung mit dem "Bösewicht" unserer Zeit verlangt weit mehr von uns ab, als die Anwendung purer Selbstverteidigungstechniken. Daher sind Nehmerqualitäten, Krisenfestigkeit und eine psychische Ausgeglichenheit weitere Intentionen unseres Trainings.

Der Sai-Fon e. V. gehört nicht zu den "Discounter-Anbietern", die eine möglichst große Masse an Menschen mit verlockenden Angeboten für sich einnehmen will. Wir sind eine eher kleine Kampfkunst-Community, die wenig Eigenwerbung betreibt und somit nur die Interessenten wünscht, die sich auch für sie interessieren. Dementsprechend trainieren unsere Mitglieder in übersichtlichen Gruppen. Ein möglichst individualisiertes Training ist somit kein Werbe-Gag, sondern Trainingsrealität!

Wie auch im richtigen Leben, in dem es darum geht, die vielen verschieden Schattierungen zu einer einzigen, individuellen und zu einem passenden Farbe zu kombinieren, ist auch beim Sai-Fon e.V. der Mix aus sinnvollen Techniken, Drills und Bewegungsabläufen gepaart mit den eigenen, individuellen physischen und psychischen Attributen und Gegebenheiten entscheidend für das Vorankommen.

Wir setzen voraus, dass diejenigen, welche sich für die Angebote des Sai-Fon e. V. interessieren, auch wirklich dazu bereit sind, im Training ihre volle Energie in ihr eigenes Vorankommen zu investieren. Nur somit können Fortschritte generiert werden. Im Gegenzug garantiert der Sai-Fon e. V., alles zu unternehmen, was der Entwicklung seiner Mitglieder zu Gute kommt. Letztlich kann ein Trainer seine Sportler auf ihren Weg, sich zu verbessern, lediglich unterstützen aber nicht weitertragen, sofern der Sportler keine Lust mehr zum Weiterlaufen hat.